Menu Schließen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Belloya Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1: Definitionen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) verwenden nachstehende Begriffe mit folgender Bedeutung:

1.1 Belloya: Unterteil von Jacoma Fashion bv
1.2 Website: www.belloya.com
1.3 Konsument: Eine natürliche Person, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.
1.4 Übereinstimmung: jede Abmachung oder Übereinstimmung zwischen Belloya und der Kunde, wovon die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein wesentlichen Teil Unterteil ausmachen.
1.5 Technik für Fernkommunikation: Ein Mittel, das für den Vertragsabschluss genutzt werden kann, ohne dass sich der Konsument und Belloya gleichzeitig von Angesicht zu Angesciht im selben Raum getroffen haben. 
1.6 Tag: Kalendertag
1.7 Allgemeine Geschäftsbedingungen: vorliegende Bedingungen

Artikel 2. Identität von Belloya

Belloya (Unterteil von Jacoma Fashion bv)
Hauptsitz: Heerbaan 248A 4817NL Breda
Kundenservice: E-mail-Adresse: klantenservice@belloya.com  
Handelskammer Nummer: 68300530
Umsatzsteuernummer: NL857382196B01

Artikel 3. Anwendbarkeit 

3.1 Alle Angeboten, Übereinstimmungen und Lieferungen von Belloya treffen zu auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, außer es sei nachdrücklich schriftlich anders vereinbart.
3.2 

Artikel 4. Das Angebot

4.1 Hat ein Angebot eine beschränkte Geltungsdauer oder erfolgt unter Auflagen, dann ist diese Tatsache immer ausdrücklich im Angebot zu melden.
4.2 Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen. Die Beschreibung ist ausreichend detailliert, um dem Konsumenten eine gute Beurteilung des Angebots zu ermöglichen. Benutzt Belloya Abbildungen, so haben diese eine wahrheitsgetreue Wiedergabe der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen zu sein. Farben können erheblich vom Orginal abweichen. Dies kann entstehen durch die Bildschermeinstellungen des Kundes. Offensichtliche Irrtum oder Fehler im Angebot binden Belloya nicht.  

Artikel 5. Der Vertrag

5.1 Der Vertrag über den Kauf und Verkauf kommt, unter Vorbehalt der Bestimmungen in Abs. 4, zu dem Zeitpunkt zu Stande, an dem der Konsument das Angebot annimmt und die diesbezüglich vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt.
5.2 Hat der Konsument das Angebot auf elektronischem Wege angenommen, so bestätigt Belloya unverzüglich den Empfang der Angebotsannahme auf elektronischem Weg. Solange der Empfang dieser Annahme nicht bestätigt wurde, kann der Konsument den Vertrag auflösen.
5.3 Kommt der Vertrag elektronisch zu Stande, dann trifft Belloya die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung der elektronischen Datenübertragung und sorgt für eine sichere Web-Umgebung. Bei elektronischer Zahlung durch den Konsumenten beachtet Belloya die diesbezüglich üblichen und geeigneten Sicherheitsmaßnahmen.
5.4 Belloya kann sich – innerhalb des gesetzlichen Rahmens – darüber informieren, ob der Konsument seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, sowie über alle Tatsachen und Faktoren, die für einen verantwortungsvollen Abschluss des Vertrags im Fernabsatz wichtig sind. Hat Belloya aufgrund dieser Prüfung Grund für einen Nichtabschluss des Vertrags, so ist er berechtigt, eine Bestellung oder Anfrage motiviert abzulehnen, oder an die betreffende Ausführung besondere Bedingungen zu knüpfen.

Artikel 6. Widerrufsrecht bei Produkt Lieferungen
6.1 Bei Kauf von Produkten hat der Kunde das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.
6.2 Der Kunde sollte sorgfältig mit dem Produkt und der Verpackung umgehen. Der Kunde sollte das Produkt nur insofern auspacken damit der Kunde beurteilen kann ob er das Produkt behalten möchtet. Wenn der Kunde das Widerrufsrecht ausüben wird, 

Melden Sie sich an für unseren Newsletter